Ilayda vom Eichwaldsgrund

genannt: Ilay

geb: 19.07.2014

schwarzmarken

HD frei A2 (G)

ED frei

 

Verh. II: 25.04.15

Habichtswald

teilgenommen

 

Verh. III, 26.09.15

bestanden

1. Platz Verh. III

Niederelvenich

 

Körung, 22.10.16

bestanden

Niederelvenich

64,5 cm

M: Enrieke vom Eichwaldsgrund

V: Antek vom Eibenbogen

 

MM: Aimee vom Eichwaldsgrund

MV: Corvin von Mehringen

 

 

VM: Enia aus dem Abenteuerland

MV: Iaron aus dem Emsland

 

Schilddrüse o.B.

 

 

 

 

 

 

AUSSTELLUINGEN:

26.04.15     CAC Habichtswald     sg1     Jugendklasse    Richter:   S. Damer

05.09.15    CAC Ascherleben        g      Jugendklasse                   M. Kunze

27.09.15     CAC Niederelvenich   g      Jugendklasse                    A. Jatzak

04.10.15    CAC Wetzlar                sg3  Jugendklasse                    Dr. S. Schock

24.04.16    CAC Habichtswald       sg4  Zwischenklasse                P. Krivy

 

Hier zwei Berichte aus der Jugendklasse:

9 Monate alte, sm Hündin, mittelgroß, mittelkräftig, typvoll, typischer Kopf, Ohren tief angesetzt, aber korrekt getragen, mittelbraunes Auge, komplettes Scherengebiss, leicht offene Lefzen, in der Rückenlinie noch sehr weich und leicht durchhängend, HH und VH korrekt gewinkelt und gestellt. Rute korrekt angesetzt und getragen, in der Bewegung ist die VH noch etwas weich. Das tiefschwarz glänzende Haarkleid ist für das Alter von sehr guter Struktur und Länge. Komplette Markenzeichnung, zur Zeit noch etwas unterschiedliche Markenzeichnung. Die Hündin ist sehr freundlich. sg 1 - S. Damer

und

14 Monate alte sm, sehr ansprechende typische Hündin von ansprechender Gesamterscheinung, etwas schmaler Kopf, korrekt angesetzte Behänge von mittlerer Größe, Scherengebiss, korrekter Stopp, genügend Knochenstärke, genügend BT und BB, mittlere Halslänge, sehr gute Haaranlagen, sehr schöne Rückenlänge, korrekt gestellte HH, bewegt sich frei und flüssig, etwas pfoteneng, korrekt getragene Rute. sg 3 - Dr. S. Schock

 

Ilay ist unserer Sausewind oder auch Hans (Ilay) Dampf in allen Gassen. Wo es nach Arbeit riecht, da ist sie zu Hause. Manchmal nimmt sie an, die Welt wurde um sie gebaut, um ihr genügend amüsante Dinge zu liefern. So entwickelte sich Madame Plüsch zu einer selbstbewussten Junghündin, die mit ihrem Rudel durch dick und dünn geht. Jetzt mit 2,5 Jahren merkt man ihr an - sie ist erwachsen.